Aktuelle Informationen zum Breitbandausbau

Mit den Bauarbeiten wurde nunmehr begonnen: Seit dem 02. September rollen die Bagger in Stemwede.
Aktuelle Informationen sind jetzt unter stemwede.de/Breitband

In Stemwede startet der kreisweite Breitbandausbau unterversorgter Gebiete durch die Firma Internexio. Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Informationen zusammengestellt. 

Nach der Sommerpause soll es los gehen: Der Breitbandausbau unterversorgter Gebiete (weniger als 30 Mbit/s) im Kreis Minden-Lübbecke beginnt. Die ersten Spatenstiche werden voraussichtlich im September in Petershagen, Rahden und Stemwede gesetzt. Für die Arbeiten wurde die Firma INTENEXIO beauftragt, die als Dienstleister auch die Internet-Anschlüsse vermarktet. (Dieser Text ist aus stemwede.de Aktuelle-Informationen-zum-Breitbandausbau)

Die unterversorgten Gebiete sind im Geoportal Kreis Minden-Lübbecke Breitbandausbau grau dargestellt und dort wird „FTTB-Glasfasernetz“ (= fiber-to-the-building = Glasfaser bis zum Gebäude) verlegt. Prüft ob ihr dazu gehört!

Ja, ich gehöre dazu, dann kurzfristig Antrag stellen unter: nexio.internexio.de
Laut Grundstückseigentümererklärung kostet der Glasfaseranschluß nur einmalig 100,- EUR. Die Kosten für den Internet-/Telefonievertrag Nexio 200 / 500 / 1000 / 10000 sind auf dem Niveau der Verträge der Wettbewerber (Telekom, …). D.h. für einmalig 100,- EUR bekommt man einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss, der mehrere 1000,- EUR kostet. Greift bei diesem geförderten Breitbandausbau zu, das Sonderangebot gibt es m.e. kein 2. Mal.


Laut Grundstückseigentümererklärung kostet der Glasfaseranschluß nur einmalig 100,- EUR. Die Kosten für den Internet-/Telefonievertrag Nexio 200 / 500 / 1000 / 10000 sind auf dem Niveau der Verträge der Wettbewerber (Telekom, …). D.h. für einmalig 100,- EUR bekommt man einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss, der mehrere 1000,- EUR kostet. Greift bei diesem geförderten Breitbandausbau zu, das Sonderangebot gibt es m.e. kein 2. Mal.

Sehr informativ ist auch die Seite: deutsche-glasfaser.de/glasfaser/

Hier einige Infos aus der Seite:
Vorab: FTTH = fiber-to-the-home= Glasfaser bis zur Wohnung und FTTB = fiber-to-the-building = Glasfaser bis zum Gebäude haben im wesentlichen die gleichen Vor- und Nachteile.

Garantierte Geschwindigkeiten:
Jeder Kunde bekommt genau die Leistung, für die er auch bezahlt. Anm.: Das bis vor den Geschwindigkeiten Upload/Download entfällt.

Stabilität:
Glasfaser ist weniger störanfällig und bietet eine stabile Leistung, egal ob die Nachbarn gerade surfen oder nicht. Anm.: Überspannungsschäden wie über Kupfer-Telefonleitungen kann es bei Glasfaser nicht geben.

Unbegrenzte Leistungsfähigkeit:
Glasfaserleitungen können sogar Terrabit-Geschwindigkeiten übertragen und rüsten somit jeden Ort und jedes Haus für die Zukunft.

Anm.: Schon heute schauen Wohnungssuchende welche Internetanbindung möglich ist. Bei weniger als 25 Mbit/s wird die Wohnung meistens von der Auswahlliste gestrichen. Also sorgt für Zukunftssicherheit und nutzt dies Angebot zum Glasfaseranschluss.

Weitere Informationen aus stemwede.de Aktuelle-Informationen-zum-Breitbandausbau:

Pressemitteilung des Kreises Minden-Lübbecke vom 27.07.2019
Daten und Fakten zum Breitbandausbau (PDF, 1 MB)

Für weitergehende Fragen, wenden Sie sich bitte direkt an die Fa. Internexio (04131/283960) oder an Herrn Holsmölle (Breitbandkoordinator des Kreises Minden-Lübbecke, 0571/807-23131, andreas.holsmoelle@minden-luebbecke.de).

Zur Info Beiträge von niedermehnen.de:
2019/06 niedermehnen.de/aktuelles-zum-breitbandausbau/
2018/04 niedermehnen.de/info-zu-breitband-glasfaserausbau/