NaturGarten 2008

Karibuni, Afrika!

Shona-Skulpturen aus Tengenenge im NaturGarten:

Face In Mirror - Gift Seda
Face In Mirror – Gift Seda

Im September 1987 stellte ein Artikel der Newsweek fest:
„Shona-Bildhauerei ist wahrscheinlich eine der wichtigsten Kunstformen dieses Jahrhunderts.“
Das LandArt-Thema „Märchen, Mythen, Magie“ eröffnete nun die Möglichkeit, die Magie der Shona-Bildhauerei, ja die Magie eines ganzen Kontinents vorzustellen.
Tom Blomefield, Gründer der Künstlerkolonie in Tengenenge, Prof. Raimund Beckmann vom Kulturhof Westerbeck und Eberhard Schnake von der Kunsthalle Schnake in Münster stellten dem Grünen Erlebnisdorf Niedermehnen für das LandArt-Festival 2008 Skulpturen zur Verfügung. Die warteten im 2 ha großen NaturGarten auf Entdeckung.
Karibuni, Afrika!, Willkommen, Afrika!

Bildergalerie 2008

Link zum Thema:
kulturhof-westerbeck

Bildergalerie 2004 – 2007