Aktuelle Informationen zum Breitbandausbau

Ergebnis Bürgerstammtisch 30.10.2019:

Für alle die im Ausbaugebiet Internexio liegen (Postkarte von Internexio erhalten): Auf Internexio Produkt auswählen (Nexio 200 + Telefonie ist meistens ausreichend). Auftragsformular und Grundstückseigentümererklärung ausfüllen und an Internexio schicken. Bei Einreichung bis zum 8.11.2019 (laut Info Internexio Büro Rahden 05771 856980 geht für Stemwede auch noch bis zum 22.11.2019) gibt es den Glasfaseranschluss für 100,- EUR, später kann der Anschluss entsprechend den Baukosten bis zu 7.000,- EUR kosten.
Weitere Informationen sind hier stemwede.de/Breitband
Projektinfo Breitbandausbau im Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Für alle die nicht im Ausbaugebiet Internexio liegen ist in Niedermehnen Hugo Internet (Verfügbarkeitscheck) möglich. Auch über Innogy-Highspeed angeboten (günstiger). Dies basiert auf Kupfer bis zum Gebäude.
Wer Interesse an Glasfaser bis ins Gebäude hat, sollte dies bei der Gemeinde Stemwede per Mail an breitband@stemwede.de mit Information zu Person, Anschrift und bisherigen Internet-, bzw. Telefonanschluss melden!
Siehe letzter Absatz stemwede.de/Breitband
Zusätzlich kann ein Auftrag Nexio … an Internexio geschickt werden mit der Option „zurückstellen bis Internexio an dieser Adresse verfügbar“. Hierdurch wird gesammelt und dann kann für Strassen mit viel Bedarf ggf. auch der Ausbau erfolgen.

Mit den Bauarbeiten wurde nunmehr begonnen: Seit dem 02. September rollen die Bagger in Stemwede.
Aktuelle Informationen sind jetzt unter stemwede.de/Breitband

In Stemwede startet der kreisweite Breitbandausbau unterversorgter Gebiete durch die Firma Internexio. Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Informationen zusammengestellt. 

Nach der Sommerpause soll es los gehen: Der Breitbandausbau unterversorgter Gebiete (weniger als 30 Mbit/s) im Kreis Minden-Lübbecke beginnt. Die ersten Spatenstiche werden voraussichtlich im September in Petershagen, Rahden und Stemwede gesetzt. Für die Arbeiten wurde die Firma INTENEXIO beauftragt, die als Dienstleister auch die Internet-Anschlüsse vermarktet. (Dieser Text ist aus stemwede.de Aktuelle-Informationen-zum-Breitbandausbau)

Die unterversorgten Gebiete sind im Geoportal Kreis Minden-Lübbecke Breitbandausbau grau dargestellt und dort wird „FTTB-Glasfasernetz“ (= fiber-to-the-building = Glasfaser bis zum Gebäude) verlegt. Prüft ob ihr dazu gehört!

Ja, ich gehöre dazu, dann kurzfristig Antrag stellen unter: nexio.internexio.de
Laut Grundstückseigentümererklärung kostet der Glasfaseranschluß nur einmalig 100,- EUR. Die Kosten für den Internet-/Telefonievertrag Nexio 200 / 500 / 1000 / 10000 sind auf dem Niveau der Verträge der Wettbewerber (Telekom, …). D.h. für einmalig 100,- EUR bekommt man einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss, der mehrere 1000,- EUR kostet. Greift bei diesem geförderten Breitbandausbau zu, das Sonderangebot gibt es m.e. kein 2. Mal.


Laut Grundstückseigentümererklärung kostet der Glasfaseranschluß nur einmalig 100,- EUR. Die Kosten für den Internet-/Telefonievertrag Nexio 200 / 500 / 1000 / 10000 sind auf dem Niveau der Verträge der Wettbewerber (Telekom, …). D.h. für einmalig 100,- EUR bekommt man einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss, der mehrere 1000,- EUR kostet. Greift bei diesem geförderten Breitbandausbau zu, das Sonderangebot gibt es m.e. kein 2. Mal.

Sehr informativ ist auch die Seite: deutsche-glasfaser.de/glasfaser/

Hier einige Infos aus der Seite:
Vorab: FTTH = fiber-to-the-home= Glasfaser bis zur Wohnung und FTTB = fiber-to-the-building = Glasfaser bis zum Gebäude haben im wesentlichen die gleichen Vor- und Nachteile.

Garantierte Geschwindigkeiten:
Jeder Kunde bekommt genau die Leistung, für die er auch bezahlt. Anm.: Das bis vor den Geschwindigkeiten Upload/Download entfällt.

Stabilität:
Glasfaser ist weniger störanfällig und bietet eine stabile Leistung, egal ob die Nachbarn gerade surfen oder nicht. Anm.: Überspannungsschäden wie über Kupfer-Telefonleitungen kann es bei Glasfaser nicht geben.

Unbegrenzte Leistungsfähigkeit:
Glasfaserleitungen können sogar Terrabit-Geschwindigkeiten übertragen und rüsten somit jeden Ort und jedes Haus für die Zukunft.

Anm.: Schon heute schauen Wohnungssuchende welche Internetanbindung möglich ist. Bei weniger als 25 Mbit/s wird die Wohnung meistens von der Auswahlliste gestrichen. Also sorgt für Zukunftssicherheit und nutzt dies Angebot zum Glasfaseranschluss.

Weitere Informationen aus stemwede.de Aktuelle-Informationen-zum-Breitbandausbau:

Pressemitteilung des Kreises Minden-Lübbecke vom 27.07.2019
Daten und Fakten zum Breitbandausbau (PDF, 1 MB)

Für weitergehende Fragen, wenden Sie sich bitte direkt an die Fa. Internexio (04131/283960) oder an Herrn Holsmölle (Breitbandkoordinator des Kreises Minden-Lübbecke, 0571/807-23131, andreas.holsmoelle@minden-luebbecke.de).

Zur Info Beiträge von niedermehnen.de:
2019/06 niedermehnen.de/aktuelles-zum-breitbandausbau/
2018/04 niedermehnen.de/info-zu-breitband-glasfaserausbau/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.